Aktiv gemeinsam erleben… Ihr pädagogisches Erlebnis-Programm


Neues erleben, Herausforderungen meistern, intensive Erfahrungen machen, Grenzen überwinden, verborgene Potenziale entfalten…mit unseren individuellen Programmbausteinen wird Ihre Fahrt ins Blockhaus Ahlhorn zum unvergesslichen gemeinsamen Abenteuer für Ihre Schulklasse, Kinder- und Jugendgruppe, Seminargruppe, Familienfreizeit…

 

So individuell wie die Wünsche unserer Gastgruppen sind, sind auch unsere Angebote:

Je nach Ihren eigenen Zielvorstellungen bieten wir Ihnen Programmbausteine aus drei verschiedenen pädagogischen Modulbereichen an:

 

 

 

Modul 1:

Soziales Lernen in der Natur

Rund um das Blockhaus Ahlhorn bauen wir für Ihre Gruppe unseren „Niedrigseilgarten“ auf. Dieser beliebte Parcours mit seinen anspruchsvollen Teamentwicklungsaufgaben fördert das Gemeinschaftsgefühl, stärkt das soziale Verhalten und unterstützt die Entwicklung von Kommunikations- und Problemlösungskompetenzen in Ihrer Gruppe – und es macht eine Menge Spaß!

 

- Niedrigseilgarten / Teamentwicklungsaufgaben / Kooperationsspiele

 

Modul 2:

Waldpädagogik

Hier vermitteln wir Ihrer Gruppe intensive Naturerfahrungen bezogen auf den „Erlebnisraum Wald“. Das ökologische Bewusstsein soll geschärft und die Natur als wertvolle und schützenswerte Ressource für den Menschen erkannt werden. So wird in absehbarer Zukunft das Forstamt Ahlhorn ein „Erlebniszentrum Wald“ rund um das Blockhaus Ahlhorn einrichten und entsprechende Veranstaltungen – teils in Kooperation mit dem Blockhaus Ahlhorn – anbieten. Erste Programmbausteine zur Waldpädagogik sind bereits abrufbar.

Bitte sprechen Sie uns an!

 

- Sinnesparcours im Wald (riechen, fühlen, tasten, schmecken, sehen, hören)
- Naturkundliche Wanderungen / Ökosystem Wald
- Essbares aus dem Wald (Pilze, Beeren, Wurzeln)
- Fährtenlesen im Wald / Waldtiere entdecken
- Vogelkundliche Aktionen / Tierbeobachtungen
- Fische u.a. Wassertiere entdecken
- Mit dem Jäger auf dem Hochsitz

 

 

 

Modul 3:

Natur- und Wildnispädagogik

Hier knüpfen wir an uraltes überliefertes oder rekonstruiertes Wissen  der Natur- und Kulturvölker an. Die Natur wird hier nicht nur als ‚Erlebnisraum’ sondern als ‚Lebensraum’ schlechthin begriffen. Fertigkeiten zu einem Leben in und mit der Natur werden vermittelt. Tiefe Einsichten und Zusammenhänge im Verhältnis Mensch und Natur erschließen sich. Unbedingter Respekt, Achtsamkeit und Dankbarkeit gegenüber allen Geschöpfen gehört zu ihrem Wesen. Die (Wieder-) Entdeckung einer eigenen naturnahen Lebenskultur, die Sensibilisierung für Kraft und Lebendigkeit in der Natur, bis hin zu tiefen emotionalen und spirituellen Erfahrungen sind auf diesen Wegen möglich.

 

- Ein paar Stunden / einen Tag im Tipi verbringen
- Umgang mit Pfeil und Bogen
- Kochen am offenen Feuer / indianische Küche
- indianische Gruppenspiele
- indianische Märchen am Lagerfeuer
- indianisches Handwerk
- Glutbrennen und Schnitzen – Essgeschirr selber machen
- Natur entdecken / Coyote Teaching
- „Council“: Ich, die Gruppe und die Natur
- Orientierung mit Karte und Kompass                                    
- Überleben mit der Outdoorküche
- Wir bauen ein Notbiwak
- Erste Hilfe in der Natur
- Feuer machen ohne Streichholz und Feuerzeug           
- Survivaltechniken                                                            
- Sonnenaufgangswanderung                                   
- Spirituelle Wanderungen                                          
- Nachtwanderungen  

 

Idealerweise sind die Module am besten durchführbar bei einer Gruppengröße von ca. 14 – 18 Personen.

Lassen Sie sich beraten und/oder wählen Sie die passenden Programm-Bausteine aus unserer Angebotsliste.

Leitung aller Programme (soweit nichts anderes vermerkt):

Bildungsreferent / Natur- und Wildnispädagoge Hans-Joachim Schilberg.

Als Anregung und Orientierung haben wir für Sie exemplarisch ein Beispielprogramm für einen dreitägigen Aufenthalt dargestellt:

 

Für die meisten buchbaren Aktivitäten ist ein Mindestzeitrahmen von  2 Stunden einzuplanen („Schnupperprogramm“). Die genannten Angebote können nach Absprache auch zeitlich ausgedehnt („Intensivprogramm“) bzw. mit anderen Angeboten kombiniert werden.

 

Kostenbeteiligung je nach Zeitdauer und Materialaufwand: 

Pro Stunde und Teilnehmer: 1,50 Euro 

Halbtagsangebot pro Teilnehmer: 4,50 Euro 

Ganztagsangebot pro Teilnehmer: 9,00 Euro 

 

Auf Nachfrage entwickeln wir mit Ihnen auch erlebnispädagogische Programme für mehrtägige Veranstaltungen, ganze Wochenenden und Ferienmaßnahmen. Preise bei der Anmeldung bitte nachfragen.

 

 


 

Möchten Sie mehr wissen? Haben Sie Wünsche oder Fragen?

 

Hans-Joachim Schilberg ist Ihr Ansprechpartner im Blockhaus Ahlhorn für Bildungsangebote und erlebnispädagogische Programme.

Kontakt:

Per Telefon 04435-939-121 (Büro)

                     0177-2688484 (mobil)

e-mail          Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

oder vereinbaren Sie einen Termin und lernen Sie das Blockhaus Ahlhorn und seine Möglichkeiten vor Ort kennen. Wir freuen uns auf Sie.       

 

 

Unsere Kooperationspartner

 

In Kooperation mit dem Waldpädagogikzentrum Ahlhorn der Niedersächsischen Landesforsten bieten wir unseren Gästen waldpädagogische Eintages- und Mehrtagesangebote im angrenzenden Waldgebiet Baumweg. Informationen / Anmeldung bitte vorab an das Waldpädagogikzentrum Ahlhorn  www.wpz-ahlhorn.de.  Ansprechpartner: Herr Petershagen unter Tel.: 04435 971919 10 bzw.               Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Oldenburger Klassentage (www.klassentage.ejo.de) : Die Oldenburger Klassentage  - ein Angebot der ev.-luth. Kirche in Oldenburg für Schulklassen finden regelmäßig im Blockhaus Ahlhorn statt.